Mirko Schultze hat Sea-Watchs Foto geteilt. ... mehrweniger

+++++ ENTWARNUNG +++++ Euer Druck hat gewirkt! Wer weiß, wie lange unsere Crew sonst noch hätte ausharren müssen... Heute Früh wurden unsere Gäste von einem großen Schiff übernommen, alle sind jetzt auf dem Weg in einen sicheren Hafen! Vielen Dank für die Tausenden Likes, Shares, Mails , Anrufe... ❤ +++++++++++++++++++++++ Liebe Freund*innen von Sea-Watch, wir brauchen jetzt ganz dringend Eure Unterstützung! WERDET AKTIV! Lasst uns nicht allein! Unsere Crew auf der Sea-Watch 2 ist die letzten Tage an ihre Grenzen gegangen. Mit einem alten Boot, mit einer freiwilligen Besatzung und allein gelassen vor den Toren Europas. Mit wenig Schlaf haben wir Tag und Nacht Menschenleben gerettet, medizinische Notfälle versorgt und Tote geborgen. Unser Boot ist 32 m lang, es sollten sich nicht mehr als 100 Leute an Bord aufhalten. Gestern war unser Boot mit 500 Menschen völlig überladen, unsere Vorräte sind alle, wir sind am Ende unserer Kräfte. Heute früh waren wir erneut an zwei Rettungsaktionen beteiligt. Obwohl die Crew schon über ihr Limit gegangen ist, haben wir geholfen und gerettet - gegen das Versprechen, dass ein Boot von der Rettungsleitstelle in Rom (MRCC) geschickt wird. Diese Versprechen wurde gebrochen. Wir sind wieder alleine: 246 Menschen an Bord, ohne Essen, ohne Decken und am Ende unsere Kräfte. Wir bitten alle unsere Freund*innen: WERDET AKTIV! Lasst uns nicht allein! -> Kontaktiert Eure Bundestags- und Europaabgeordneten. -> Schreibt und telefoniert das Verteidigungsministerium an. In der Nähe ist ein Kriegsschiff, das nicht mit uns redet. -> Teilt diesen Beitrag und bittet Eure Freund*innen ebenfalls um Unterstützung. Warum schaut Europa weg? WIR BRAUCHEN UNTERSTÜTZUNG!!!!! SOFORT!!!!!! Axel Grafmanns, Geschäftsführer Sea-Watch -> Liste aller Bundestagsabgeordneter: www.bundestag.de/abgeordnete18/ -> Liste der deutschen Europa-Abgeordneten: ow.ly/K3mx30d3g4W -> Verteidigungsministerium: ow.ly/ejVR30d2WkI

Auf Facebook ansehen

Das was du dem geringsten unter meinen Brüdern antust, tust du mir an. Helfende verfolgen, das ist sächsisch #saxlt t.co/GQlti5VNg5 ... mehrweniger

“Die sächsische Justiz ermittelt gegen deutsche #Seenotretter wegen des Verdachts der #Schleuserei. Der Verein hat aber bisher kein Boot. t.co/pekFxkHPdl

Auf Facebook ansehen

Innenstadt von #Görlitz ohne Straßenbeleuchtung. Feuerwehr und Rettungswagen im Einsatz. Weiß jemand mehr? ... mehrweniger

Auf Facebook ansehen

Rund 13 Wochen vor der Wahl klingt die #SPD wieder mal wie eine sozialdemokratische Partei, bis 25 Sep. wird das wohl so bleiben. #btw17 ... mehrweniger

Auf Facebook ansehen

Für mehr Sicherheit in Pflegeheimen, Krankenhäusern und ähnlichen Einrichtungen haben wir heute im sächsischen Landtag einen Gesetzentwurf eingebracht, mit dem der bestmögliche und nötige Feuerschutz in Sonderbauten zur Pflicht gemacht werden soll.
Ob die CDU und SPD Regierung über ihren Schatten springen kann und einen wichtigen und sinnvollen Antrag der Opposition auch mal zustimmt, werden wir nun in den Ausschüssen sehen.
In meiner Rede heute habe ich deutlich gemacht, dass ich nicht glaube, dass mit Freiwilligkeit sich etwas ändern würde und, dass die sächsische Regierung mit ihrer falschen Politik bei der Finanzierung von Pflege und Gesundheit es erzwungen hat, dass aktive Löschanlagen eingeführt werden müssen (was sie jedoch nicht weniger wichtig machen würde, wenn genug Geld und Personal in der Pflege zur Verfügung gestellt werden würde).

Mein Rede Manuskript findet ihr hier:
gleft.de/1Lq
Unseren Antrag findet ihr im edas.landtag.sachsen.de/ unter der Drucksachennummer 9753.
... mehrweniger

Auf Facebook ansehen

Die gute alte Schülerwandzeitung -
Mein Praktikant hat sie im Löbauer Bürgerbüro aktiviert und stellt reges Interesse der vorbeigehenden Bürger fest
... mehrweniger

Auf Facebook ansehen

Heute vor 79 Jahren wurde Liselotte Herrmann im Gefängnis hingerichtet. Sie wurde aufgrund ihres Widerstandes gegen den Nationalsozialismus zum Tode verurteilt.
Gemeinsam mit Freunden deckte Sie die geheime Wiederaufrüstung Deutschlands auf und versuchte die Weltöffentlichkeit vor Hitlers Kriegsplänen zu waren.
Ihrem Mut, Idealismus und Opfer sollte heute gedacht werden.
Kein Vergessen!
... mehrweniger

Auf Facebook ansehen

Nie so darauf gehofft, dass die #Putin VersteherInnen recht haben und er, ein Friedensmensch ist. Bitte kein Vergeltungsangriff in #Syrien ... mehrweniger

Auf Facebook ansehen